WIR SIND BÜNDNIS-

    PARTNER VON

 

 

UND

 

 

........................…………….................

 

    DEUTSCH-TSCHECHISCHE

    KUNSTWERKSTATT

 

 

........................…………….................

   

    SCHULVERSUCH "ERINA"

 

..................…………….......................

 

..................…………….......................

   

    MEDIENKOMPETENZ

 

 

  

 

 

 

Tabea Gietzel: mein Gastschuljahr in den USA

.....................................................................................................................................................................................................................................

 

 

 

   Ein Traum wird wahr …

 

Am 7. August 2019 war es soweit. Mein Flug in die USA, für den ich mich im vorherigen Jahr beim PPP (Parlamentarisches Patenschafts-Programm) beworben habe, war endlich Realität geworden. Durch eine meiner besten Freundinnen bin ich auf das Programm des Deutschen Bundestages aufmerksam gemacht worden und auch sie war es, die mir vorschlug mich mit ihr zusammen für das Stipendium zu bewerben. Nach einer schriftlichen Bewerbung und ein paar Auswahlgesprächen wurde mein Traum Realität, als die für die Endauswahl zuständige Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas mir in einem Anruf mitteilte, dass ich mich gegen die anderen Bewerber durchgesetzt hatte.

 

 

   Meine Gastfamilie ...

 

Weniger als zwei Wochen vor Abflug bekam dann auch ich endlich meine Gastfamilie und ich nehme an, dass ich keine bessere hätte bekommen können. Zusammen mit meinen beiden Gasteltern und einer 23 jährigen Gastschwester lebe ich in Cincinnati (Ohio). Nur wenige Straßen entfernt lebt meine andere Gastschwester und auch meine Gasttante und Gastopa leben in der Nachbarschaft. Es lebt also die ganze Gastgroßfamilie in Cincinnati, was auch der Grund ist, weshalb meine Gastfamilie sich für ein Leben hier entschieden hat. Wie meine Gastmutter sagte, Cincinnati ist groß genug um ohne Probleme ein spannendes Leben zu haben, aber klein genug, damit die Familie noch zählt.

 

 

Quelle: https://www.google.de/maps/place/USA/@36.2183459,-90.5481114,6.79z/data=!4m5!3m4!1s0x54eab584e432360b:0x1c3bb99243deb742!8m2!3d37.09024!4d-95.712891 (14.08.2019, 17:50 Uhr)

 

 

   Meine Highschool …

 

Nicht weit entfernt liegt auch die Schule, welche ich für die nächsten zehn Monate besuchen werde, die Turpin High. Im Moment kann ich noch schlecht einschätzen, wie das Leben an der Turpin High School so ist, aber laut den letzten Gastschülern der Mauers (ein Junge aus Deutschland und ein Mädchen aus Spanien) wird die Zeit dort wohl eine der besten meines Lebens. Die Turpin High ist eine vierjährige, landesweit für hervorragende akademische Leistungen anerkannte High School. Rund 1.200 Schüler haben täglich Zugang zu einer Reihe von Angeboten in den Bereichen Wissenschaft, Kunst, Leichtathletik und Berufsausbildung. Ich persönlich habe neben meinen Pflichtfächern (Englisch, Mathe, Politik und amerikanischer Geschichte) Theater, Kunst, einen Koch- und einen Sportkurs gewählt.

 

 

 

   Fotos und Berichte ...
 
   Report 1: 2019-09-30          Fotos 1: 2019-09-30

 

 

 

 

   ......................................................................................................................................................................................................…..…

    optimiert für Internet Explorer 11                           Startseite - Kontakt - Impressum                                    © Gymnasium Markneukirchen 2019    

Homepage selbst erstellen